Beglaubigte Übersetzung Englisch Dokumente übersetzen lassen

Beglaubigte Übersetzung von offiziellen Dokumenten

Gern übernehmen wir für Sie die Übersetzung und Beglaubigung Ihrer Zeugnisse, Urkunden und Bescheinigungen, wie zum Beispiel:

  • Urkunden, z.B. Heirats-, Geburts-, Sterbeurkunden
  • Zeugnisse, z.B. Arbeits-, Schul- und Hochschulzeugnisse
  • polizeiliche Führungszeugnisse
  • Führerscheine
  • medizinische Gutachten
  • Meldebescheinigungen
  • Verträge

Was ist eine beglaubigte Übersetzung?

Mit der Beglaubigung bescheinigt der gerichtlich beeidigte Übersetzer oder die Übersetzerin, dass die Übersetzung vollständig ist und inhaltlich mit dem Originaldokument übereinstimmt. Beglaubigte Übersetzungen können nur von durch ein Gericht offiziell beeidigte oder ermächtigte Übersetzer_innen erstellt werden.

Die fertige Übersetzung beinhaltet den Titel „Beglaubigte Übersetzung aus der … Sprache“, den Vermerk auf Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit sowie einen Stempel des Übersetzers bzw. der Übersetzerin mit dessen Unterschrift. Häufig wird eine amtlich beglaubigte Kopie des Originaldokuments zusammen mit der beglaubigten Übersetzung im Original verlangt.

Angebotene Sprachen für beglaubigte Übersetzungen

Wir, das sind vom Oberlandesgericht beeidigte Übersetzer_innen mit mehrjähriger Berufserfahrung, übersetzen Ihre Dokumente in folgenden Sprachkombinationen:

Englisch – Deutsch – Englisch

Russisch – Deutsch – Russisch

Tschechisch – Deutsch – Tschechisch

Gern können Sie uns eine Anfrage für die Übersetzung in andere Sprachen zuschicken. In unserem Netzwerk finden wir sicher einen geeigneten beeidigten Übersetzer für Sie.

Angebot

Für die Erstellung eines Angebots benötigen wir folgende Informationen von Ihnen:

  • zu übersetzendes Dokument und Zielsprache (vorzugsweise als PDF-Dokument und gut lesbar)
  • Liefertermin (für Eilübersetzungen über das Wochenende oder innerhalb von 48 Stunden wird ein Eilzuschlag in Höhe von 50 Prozent erhoben)

Ihre Anfrage können Sie uns gern direkt per E-Mail zuschicken an: info(at)spracheninstitut-babel.de

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Dokumente vollständig erfasst und gut lesbar sind.

Preise

Anders als bei allgemeinen Texten, die meist im Word- oder PDF-Format vorliegen, kann der Preis für die Übersetzung mit Beglaubigung eines offiziellen Dokuments nicht als pauschaler Zeilenpreis veranschlagt werden. Der Grund dafür liegt darin, dass neben der Übersetzungsleistung ein meist hoher Formatierungsaufwand hinzukommt, damit die Übersetzung auch optisch dem Original möglichst gleicht. Aufgrund der Vielfältigkeit von Urkunden, Zeugnissen und anderen amtlichen Dokumenten muss meist für jede Übersetzung eine neue Formatierung mit Tabellen, verschiedenen Schriftarten und -größen usw. erstellt werden.

Deshalb benötigen wir zuerst das zu übersetzende Dokument, da der Preis erst nach Ansicht des Originaldokuments ermittelt werden kann. Sie erhalten von uns ein unverbindliches Angebot, das Sie nicht zur Auftragserteilung verpflichtet.

Wozu werden beglaubigte Übersetzungen benötigt?

Wenn eine Übersetzung allein nicht ausreicht, dann handelt es sich meist um die Vorgabe einer offiziellen Stelle, wie zum Beispiel einer Behörde, Schule oder Hochschule, eines Notariats oder einer anderen offiziellen Institution. Auch manche Arbeitgeber fordern eine Beglaubigung der übersetzten Bewerbungsunterlagen. Für amtliche Zwecke werden in der Regel Übersetzungen mit Beglaubigung durch autorisierte Übersetzer_innen gefordert. Damit möchten Ämter und Behörden sicherstellen, dass die Originaldokumente richtig und vollständig wiedergegeben werden.

Was ist eine Apostille?

Für beglaubigte Übersetzungen, die im Ausland benötigt werden, ist häufig eine Apostille erforderlich, welche Unterschrift und Stempel des beeidigten Übersetzers überbeglaubigt.

Somit ist die Apostille eine offizielle Bestätigung, dass der beeidigte Übersetzer oder die beeidigte Übersetzerin tatsächlich berechtigt ist, eine beglaubigte Übersetzung auszustellen.

In der Regel sind für die Ausstellung von Apostillen für beglaubigte Übersetzungen die Landesgerichte zuständig.